Treffen Sie Senior Food Editor Claire Saffitz

Von Ex-Köchen bis hin zu ehemaligen High-Fashion-Talenten – die Mitarbeiter von Bon Appétit kommen aus allen Bereichen. Jede Woche wird uns ein anderer Mitarbeiter erzählen, was sie gerade kochen, essen und essen. Heute ist es Senior Associate Food Editor Claire Saffitz. Möchten Sie noch mehr Meldungen von unseren Mitarbeitern erhalten? Folge uns auf Instagram.

Was ich mache Guten Appetit: Ich arbeite in der Testküche und koche jeden Monat viele der Rezepte in der Zeitschrift, um sicherzustellen, dass sie für unsere Leser zuhause funktionieren.

In einem früheren Leben war ich: Ein Absolventstudent, der kulinarische Geschichte studiert und alte Kochbücher liest.

0318-Go-Live-Rhabarber-Kuchen-3.jpg

Rhabarber-Vanillepudding-Kuchen

Essenzielles Küchenwerkzeug: Ein Mini Offset Spachtel und Papiertücher.

Feigen-Walnuss-Bostock
Eva Kolenko

Bostock! Foto: Eva Kolenko

Das letzte, was ich zuhause gekocht habe: Es ist schon eine Weile her, dass ich zu Hause gekocht habe, aber ich habe für meinen Buchclub “bostock pastries” (zweifach gebackene Brioche) gemacht.

Das beste Restaurant Gericht, das ich vor kurzem hatte: Ich ging nach Rucola, dem platonischen Ideal eines Nachbarschaftsrestaurants in Boerum Hill, Brooklyn. Hatten ein wunderschön gekochtes Stück Skate mit Erbstück Bohnen.

Gewürz-Lamm-Burger
Peden + Munk

Gewürzter Lammburger. Foto: Peden + Munk

Lieblingsrezept von Bon Appétit: Es gibt so viele (natürlich denke ich, dass sie alle erprobt und wahr sind). Im Vorgriff auf den Sommer werde ich diese gewürzten Lammburger wieder machen. Außerdem gab es nie ein Schokoladenkeks besser als dieses. Und diese Suppe Knödel sind eine Menge Arbeit (18 Falten!), Aber ein Hands-down-Favorit von Mitarbeiter Fotograf Alex Lau Mutter. Danke, Frau Lau!

KillerPoBoysDSC_5380
Rush Jagoe

Die Situation bei Killer PoBoys in New Orleans. Foto: Rush Jagoe

Nächstes Reiseziel: New Orleans – Ich kann nicht glauben, dass ich noch nie war! Es ist eine lange überfällige Reise und ich habe vor, jeden Jungen zu essen, den die Stadt zu bieten hat.

Ich mag meine Eier: In jeder Hinsicht, Form und Form. Fried knusprig in Olivenöl mit einem laufenden Eigelb, pochiert, weich Rührei … traf nie ein Ei, das ich nicht mochte.

3 Dinge, auf die ich gerade stehe:

Weiß-Kimchi
Eva Kolenko

Denken Sie an das Kimchi! Foto: Eva Kolenko

  1. Dies ist das gärender Topf meiner Träume. Es ist weit außerhalb meines Budgets, aber denke an das Kimchi! Ich verbringe viel Zeit damit, über mein Mikrobiom nachzudenken und Wege, mehr fermentierte Nahrungsmittel zu essen.

  2. Laufen-Es hält mich ausgeglichen, energisch und bereit für die Aufnahme von Pasta.

  3. Diese Mini Dosen von Jacobsen Salt Co. Salz. Ich trage sie im Falle eines Salznotfalls immer in meiner Handtasche!

Jetzt schau Claire Gourmet-Skittles:

Konditor versucht, Gourmet-Skittles zu machen

Loading...