Sobald Sie den Teig machen, ist alles, was Sie am nächsten Morgen tun müssen, das Waffeleisen anzuschließen.

Zutaten

  • ¾ Tasse (1½ Stangen) ungesalzene Butter plus mehr zum Servieren
  • 2 Tassen warme Vollmilch
  • ½ Tasse Buttermilch
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 1 ¼-Unze. Umschlag aktive Trockenhefe (ca. 2¼ TL)
  • 1¼ Teelöffel koscheres Salz
  • 2 Tassen Allzweckmehl
  • 2 große Eier
  • ¼ Teelöffel Backpulver
  • Antihaft-Pflanzenöl-Spray
  • Reiner Ahornsirup (zum Servieren)

Rezeptvorbereitung

  • Melt ¾ Tasse Butter in einem mittleren Topf bei mittlerer Hitze und kochen, rühren oft, bis Butter schäumt, dann bräunt (nicht brennen), 5-8 Minuten. In eine mittlere Schüssel geben; lass dich abkühlen.

  • Milch, Buttermilch, Zucker, Hefe und Salz in einer großen Schüssel verquirlen. In Mehl und braune Butter einrühren; mit Plastikfolie abdecken und Teig bei Raumtemperatur mindestens 8 Stunden und bis zu 12 Stunden sitzen lassen.

  • Waffeleisen bis sehr heiß erwärmen. Eier und Backpulver in den Teig schlagen. Das Waffeleisen mit Antihaftspray beschichten und den Teig auf das Waffeleisen gießen und auf die Oberfläche verteilen (die Menge des Teigs hängt von der Maschine ab). Waffeln goldbraun kochen und durchgaren.

  • Sofort mit Ahornsirup und mehr Butter servieren.

Rezept von Alison Roman

,

Fotos von Marcus Nilsson

Nährstoffgehalt

Kalorien (kcal) 330 Fett (g) 20 Gesättigtes Fett (g) 12 Cholesterin (mg) 105 Kohlenhydrate (g) 30 Ballaststoffe (g) 1 Gesamtzucker (g) 7 Protein (g) 9 Natrium (mg) 700