Säure hilft, den Geschmack der Laichgewächse zu bewahren; entweder Essig oder Zitrussaft würde den Trick machen.

Zutaten

  • 1 mittelgroße rote Zwiebel, durch das Wurzelende halbiert, in dünne Scheiben geschnitten
  • ½ Tasse frischer Limettensaft
  • Koscheres Salz
  • ¼ Tasse Korianderblätter mit zarten Stielen, grob gehackt
  • 2 Teelöffel Sumach

Inhaltsstoffe Info

  • Sumach kann in den Märkten des Nahen Ostens, in Fachgeschäften und online gefunden werden.

Rezeptvorbereitung

  • In einer kleinen Schüssel Zwiebel und Limettensaft vermischen. Mit Salz würzen und würfeln. Lassen Sie sitzen, gelegentlich werfen, mindestens 20 Minuten.

  • Kurz vor dem Servieren die Zwiebel abtropfen lassen und mit Koriander und Sumach vermischen.

  • Mach weiter: Zwiebel kann 3 Tage im voraus gebeizt werden. Bedecken und kühlen.

Rezept von Alison Roman

,

Fotos von Ted Cavanaugh

Nährstoffgehalt

Kalorien (kcal) 20 Fett (g) 0 Gesättigtes Fett (g) 0 Cholesterin (mg) 0 Kohlenhydrate (g) 5 Ballaststoffe (g) 1 Gesamtzucker (g) 2 Protein (g) 0 Natrium (mg) 0