Wie man eine Gebäck-Tasche in einer Prise macht (Ihre Plätzchen danken Ihnen)

So wie Kartoffeln oder eine Béarnaise-Sauce von Hand geformt werden, ist das Ausbilden eines Kornetts – im Prinzip ein DIY-Gebäckbeutel – aus Pergamentpapier genau das, was kulinarische Studenten ein- oder zweimal und dann nie wieder tun. Aber im Gegensatz zu den ersten beiden ist die Herstellung eines Kornetts eine Technik, die ich immer dann benutze, wenn ich etwas – zum Beispiel königliche Glasur oder Schokolade – auf sehr präzise Art und Weise verlegen möchte. Es ist das Werkzeug, das Sie zum Verzieren von Weihnachtsgebäck oder zum Schreiben von Nachrichten auf Kuchen verwenden möchten.

Alles, was Sie brauchen, um ein Kornett zu machen, ist ein Blatt Pergamentpapier. Die Technik ist einfach: Nehmen Sie ein Quadrat Pergament und schneiden Sie es in zwei Dreiecke, dann falten Sie das Dreieck auf sich selbst, um einen kleinen Kegel zu bilden. Kornetts sind klein und passen leicht in deine Hand, was dir viel Kontrolle gibt. Folgen Sie einfach diesen Schritten und leiten Sie weiter.

Schritt 1

How-to-Cornet-Schritt-1
Alex Lau

Beginne mit einem Quadrat Pergamentpapier; Drücken Sie die gegenüberliegenden Ecken zusammen und drücken Sie die Kante. Schneiden Sie dann entlang der Kante, um 2 Dreiecke zu bilden.

Schritt 2

how-to-cornet-Schritt-2
Alex Lau

Orientiere ein Dreieck so, dass die längste Seite unten ist; Markieren Sie die Mittellinie von der oberen Ecke bis zur längsten Seite.

Schritt 3

How-to-Cornet-Schritt-3
Alex Lau

Falten Sie die rechte Ecke so, dass sie einen Winkel von 45 ° zwischen der längsten Seite und der Mittellinie bildet. Falte das Dreieck weiter von rechts nach links, bis du das Ende erreicht hast.

Schritt 4

How-to-Cornet-Schritt-4
Alex Lau

Pop öffne das Dreieck, um einen Kegel zu bilden und zu füllen; Ende abschneiden und Verrohrung starten.

Loading...